Der Bürgerverein erinnert

Der Bürgerverein der Südweststadt hat es sich im Rahmen der Kulturpflege zur Aufgabe gemacht, an ehemalige Mitbürgerinnen und Mitbürger bzw. wichtige Ereignisse in der Südweststadt zu erinnern. Es ist wichtig, die Erinnerung mit einer bestimmten Stelle in der Südweststadt nachweisbar in Verbindung bringen zu können.

Inzwischen sind es drei Erinnerungstafeln, die an berühmte Persönlichkeiten bzw. ein wichtiges Ereignis erinnern.

Bürgerverein Südweststadt | Die an Emil Nolde, der auch als Nordseemaler bekannt wurde, erinnernde Tafel finden Sie am Haus Karlstraße 80.

Die an Emil Nolde, der auch als Nordseemaler bekannt wurde, erinnernde Tafel finden Sie am Haus Karlstraße 80.

Bürgerverein Südweststadt | Der Bürgerverein wurde im der ehemaligen „Schremppschen Bierhalle“ gegründet. Sie finden die Tafel mit weiteren Einzelheiten am „Alten Brauhof“ in der Beiertheimer Allee 16a.

Der Bürgerverein wurde im der ehemaligen „Schremppschen Bierhalle“ gegründet. Sie finden die Tafel mit weiteren Einzelheiten am „Alten Brauhof“ in der Beiertheimer Allee 16a. 

Bürgerverein Südweststadt | An ihrer letzten Karlsruher Wohnadresse in der Sachsenstr. 9 erinnert der Bürgerverein an die weltberühmte Sopranistin Erika Köth.

 

An ihrer letzten Karlsruher Wohnadresse in der Sachsenstr. 9 erinnert der Bürgerverein an die weltberühmte Sopranistin Erika Köth.

 

 

Mit einem nicht zu langen Spaziergang können Sie diese drei Erinnerungstafeln besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.